Attinger, Ludwig

(1825-1894)

1825 Geboren am 26. November in Ottmarsheim, Lkr. Ludwigsburg.
Konservatorium München. Schüler von Otto Scherzer.
Organist und Musiker in Stuttgart.
1859 Dozent für Orgel und Klavier am Stuttgarter Konservatorium als Kollege von Immanuel Faisst.
1885 Emeritierung vom Konservatorium.
1894 Gestorben am 24. Februar.

Einer seiner Schüler war Otto Barblan.
Komponierte Klavier- und Chormusik und Lieder. Auch Stücke für Harmonium.

Orgelwerke

Beitrag in "Die Orgel-Componisten des 19ten Jahrhunderts" von Carl Geissler
Nr. 5: Choralfuge über "O, dass ich tausend Zungen hätte"

Beiträge in "100 neue Orgelstücke" von J.P. Schumacher
Nr. 3: Vorspiel e-moll
Nr. 26: Präludium F-Dur
Nr. 71: Fughetta B-Dur

Quellen

- Kurznotiz in "Die Orgel-Componisten des 19ten Jahrhunderts" von Carl Geissler

- Beckmann: Repertorium Orgelmusik