Knayer, Christian

(1876-1932)

1876 Geborein am 29. Mai in Berkheim bei Esslingen am Neckar. Studium Philosophie und Cameralia in Tübingen, dann Musik am Stuttgarter Konservatorium. Organist in Florenz
1919 Gründung einer Musikschule in Stuttgart, Musikschriftsteller, Musikreferent des "Neuen Tagblatts".
1932 Gestorben am 20. August.

Musikkritiker und Musikwissenschaftler. Komponist von Klaviermusik, geistlichen Lieder und Chorwerken. Mit Fritz Liebig gab er ein Handbuch des christlichen Chordirigenten heraus. Mit Joseph Haas das Liederbuch "Deutsche Lieder".
Der Nachlass von Knayer befindet sich in der Württembergischen Landesbibliothek, Stuttgart
In Esslingen-Berkheim ist eine Straße nach ihm benannt.

Orgelwerke

Sologesänge mit Orgelbegleitung
Op. 4 Zwölf geistliche Lieder für mittlere Singstimme und Orgel(Harmonium), Kassel, 1910
Op. 5 „Lobsinget“ 14 Gesitliche Lieder, Schergens, Bonn, 1912
Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte“ für Singstimme und Orgel(Harmonium) Stuttgart, 1927